Upgrade Oracle 11gR2 auf Oracle 12c

Oracle 12c

Oracle hat die neueste Version des Datenbank-Release – 12c – herausgebracht. Ich möchte in diesem Beitrag auf das Upgrade von 11gR2 auf das neue Release näher eingehen. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle | Schlagwörter: , | Kommentare: 1

Mit einer PL/SQL-Funktion SQL-Statements generieren

Jeder Oracle-Datenbank-Entwickler wird vermutlich im Laufe der Jahre das ein oder andere Helfer-Skript gebaut haben, das ihm die tägliche Arbeit etwas erleichtert. Dies können PL/SQL-Funktionen oder Prozeduren sein, die universell und damit in verschiedenen Projekten einsetzbar sind, Skripte, die bei der Analyse von Problemen helfen, oder Skripte, die einem eher stupide Tipp-Tätigkeiten abnehmen.

Genau für letzteren Anwendungsfall habe ich schon vor Jahren die kleine PL/SQL-Funktion GEN_SQL geschrieben, die zu einer gegebenen Datenbank-Tabelle verschiedene Arten von SQL-Statements generiert. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle | Schlagwörter: , , , , , , | Kommentare: 0

VDI-Performance steigern durch Flash Storage

VDI-Performance

Pure Storage ist ein Enterprise All Flash Storage-Hersteller, der ohne Tiering alle Applikationen im Rechenzentrum in Bezug auf Performance und Features beschleunigt bzw. erweitert. In diesem Blog-Artikel werde ich speziell darauf eingehen, wie die Performance im Bereich der Virtualisierung, insbesondere bei der Desktopvirtualisierung, mit Flash optimiert werden kann.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Über Dashboards, Views & Reports im vROps

Dashboards. Seit einigen Jahren ein schlagkräftiges Wort für die einfach(st)e Visualisierung von bisweilen sehr komplexen Zusammenhängen. Egal, ob man nun die Auslastung von Mitarbeitern, die Anzahl reparaturbedürftiger Firmenfahrzeuge oder den Füllstand der industriemäßig ausgerüsteten Kaffeemaschine 2.0 anzeigen lassen möchte: Es ist ein nur kurzer Blick nötig, um eine schnelle Entscheidung zu treffen.

Der vRealize Operations Manager, kurz vROps, ermöglicht die Verwendung solcher Dashboards. Diese kann man statisch oder auch dynamisch gestalten und man hat einiges an Handlungsspielraum, wenn es darum geht, mit diesen seine eigene Infrastruktur zu überwachen. Und dies bezieht sich übrigens keinesfalls nur auf VMware vSphere, auch andere damit in Zusammenhang stehende Systeme lassen sich in vROps integrieren und somit – kurz gesagt – unter dem Dach einer einzelnen Monitoring-Lösung veranschaulichen. Dazu aber in einem anderen Beitrag mehr.

Neben Dashboards bietet vROps allerdings auch noch zwei weitere Elemente, die zur Erstellung von Charts und Dokumenten genutzt werden können und ja sogar genutzt werden sollten: Views & Reports. Über alle drei Elemente, die hier im vROps zur Verfügung stehen, möchte ich in diesem Beitrag schreiben und veranschaulichen, wann man welches Mittel einsetzt und welche man miteinander kombinieren kann. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , , , | Kommentare: 0

Storage-Upgrade-Modelle für Flash-Speichersysteme im Vergleich

Die Vorstellung, die Kosten für sein Storage-System für den nächsten Lebenszyklus von zehn Jahren vorauszusehen und vor allem konstant zu halten, ist verlockend. Gerade in Zeiten von hohem Kostendruck stehen IT-Verantwortliche häufig vor der Herausforderung, die Betriebskosten für IT-Systeme möglichst gering zu halten und vorausschauend zu planen.

Passend zu dieser Problematik haben die Storage-Hersteller Pure Storage und NetApp reagiert und jeweils eine Art Abo-Modell entwickelt, die im Folgenden miteinander verglichen werden:

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0