Modern Collaboration | |

Digital Workplace – die digitale Transformation der Arbeitswelt

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist in den letzten Jahren stark vorangeschritten. Die Möglichkeit, von überall und unabhängig vom Gerät auf Anwendungen und Daten in Echtzeit zuzugreifen – durch eine umfassend digitalisierte Arbeitsumgebung – ist für viele Arbeitnehmer*innen nicht mehr wegzudenken. Wer sich als Unternehmen den Anforderungen an einen Digital Workplace noch nicht gestellt hat, sollte dies dringend tun und nachrüsten, um am Markt bestehen zu können.

Was ist ein Digital Workplace?

Der Digital Workplace ist eine zentrale und moderne Arbeits- und Informationsumgebung, eine Verbindung unterschiedlicher Systeme und Software-Lösungen, um kollaborativ arbeiten und Informationen austauschen zu können. Er ermöglicht das mobile, sichere und produktive Arbeiten unterstützt durch digitale Technologien.

Warum lohnt sich die Einrichtung einer digitalen Arbeitsumgebung?

Die Transformation der Arbeitswelt bleibt im Rahmen der Digitalisierung und neuer Herausforderungen, wie z. B. Homeoffice, nicht aus. Aber auch mit Blick auf die Zukunft, z. B. im Kampf um neue Mitarbeiter*innen bietet sich durch eine Verlagerung des Arbeitsplatzes mehr ins Virtuelle die Chance für Unternehmen, effizienter und damit auch erfolgreicher unterwegs zu sein.

Es gibt viele gute Gründe, warum sich die Einrichtung eines Digital Workplace lohnt, hier die wichtigsten:

  • Flexibilität und Mobilität: Wann und wo gearbeitet wird, ist immer weniger entscheidend.
  • Zufriedenheit und Qualität: Arbeitsbedingungen lassen sich besser an individuelle Bedürfnisse anpassen. Das erhöht die Zufriedenheit im Team und die Qualität der Arbeit.
  • Effizienz: Kommunikationskanäle lassen sich effizienter gestalten, auch wenn man sich nicht „face-to-face“ begegnet. Informationen sind überall und jederzeit abrufbar und der Austausch im Team und/oder mit Dritten wird gefördert.

Geeignete Lösungen für den Digital Workplace

Eine umfassende Infrastruktur ist das A und O für eine digitale Arbeitsumgebung. Mitarbeiter*innen müssen Zugriff von überall auf Unternehmensdaten und Informationen haben, mit verschiedenen Endgeräten unterbrechungsfrei arbeiten können und sollten sich dabei keine Gedanken über Sicherheitslücken machen müssen. Aber auch das Miteinander darf in einer digitalen Arbeitswelt nicht zu kurz kommen: sich vernetzen, zusammenarbeiten und sich austauschen können, wird wichtiger denn je.

Microsoft 365

Als technologische Unterstützung des Digital Workplace bietet Ihnen Microsoft 365 eine vollumfängliche Kommunikations- und Kollaborationsplattform in einem gesicherten und zertifizierten Cloud-Umfeld.

Unified Endpoint Management

Eine wichtige Voraussetzung für digitales Arbeiten ist, dass Arbeitnehmer*innen flexibel und sicher von überall und jedem Endgerät auf Unternehmensdaten zugreifen können. Mithilfe einer Mobile-Security-Strategie und dem passenden System für UEM schaffen Sie Sicherheit und Kontrolle für Ihre Anwender*innen und erleichtern das mobile Arbeiten.

Hybrid Work

Hybrid Work bezeichnet die Mischform zwischen Präsenz- und Telearbeit. Damit im hybriden Team alles rund läuft, braucht es funktionierende Tools, klare Prozesse und funktionale Hardware.

Business Applications (CRM und ERP)

Mit Business Applications wie CRM und ERP vernetzen Sie nicht nur Ihre Unternehmensbereiche miteinander, sondern digitalisieren Ihre Geschäftsprozesse und verschaffen sich so erhebliche Wettbewerbsvorteile.

Zero Trust

Zero Trust ist ein IT-Sicherheitskonzept, das Anwender*innen, Geräten, Verbindungen und Diensten misstraut und daher mehrfache Prüfungen voraussetzt. Das Ziel von Zero Trust ist, die externen und internen Gefahren für Unternehmen zu minimieren.

Change Management in IT-Projekten

Die Einführung eines Digital Workplace bedeutet große Veränderungen für die Mitarbeiter*innen. Beziehen Sie sie von Anfang an mit ein, anstatt sie vor vollendete Tatsachen zu stellen. Verändern auf Augenhöhe ist das Zauberwort. Denn passendes Change Management vergrößert Ihre Chance auf Projekterfolg um ein Sechsfaches.

Der Weg zum Digital Workplace

Mit einer ganzheitlichen Lösung für alle Unternehmensbereiche können Sie die Zufriedenheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter*innen erheblich steigern. Erkennen Sie den Digitalisierungsbedarf und binden Sie diesen in eine Strategie gemeinsam mit Ihrer IT ein. Die Fachexpert*innen von ORBIT unterstützen Sie gerne dabei und analysieren gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen an eine moderne, digitale und einheitliche Arbeitsumgebung in Ihrem Unternehmen:

  • Was benötigen die Fachabteilungen/einzelnen Mitarbeiter?
  • Wie kann die Digitalisierung von Geschäftsprozessen optimal umgesetzt werden?

Wir sorgen für eine reibungslose Integration Ihrer bestehenden Systeme in die neue Landschaft. So können bestehendes Wissen sowie bereits geleistete Investitionen in Technologie und Lizenzen mitgenommen werden.

Bei all den neuen Technologien wissen wir, dass der Mensch im Fokus steht. Daher achten wir bei der Errichtung von digitalen Arbeitsplätzen darauf, Ihre Mitarbeiter*innen frühzeitig einzubinden – Stichwort: Change Management.

Fazit

Die Einrichtung des Digital Workplace lohnt sich für Unternehmen nicht nur, um Arbeits- und Unternehmensprozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen, sondern auch um gleichzeitig ihre Attraktivität zu steigern, indem sie sich modern aufstellen und ihren Mitarbeitenden die Arbeit erleichtern. Zudem erhalten Arbeitnehmer*innen Raum, Berufliches und Privates noch besser miteinander zu vereinen, wenn sie nicht ständig im Büro anwesend sein müssen. Eine Win-win-Situation!

Porträt Oliver Kretzschmar

Unser Spezialist für Modern Collaboration

Oliver Kretzschmar

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ermöglicht große Flexibilität. Teamarbeit ist nunmehr remote oder hybrid möglich. Dafür braucht es die richtigen Tools und eine Kultur der Kollaboration.