archive.php
< Beiträge mit dem Tag Pure Storage

Quality of Service (QoS) von Pure Storage – alles geht heute von allein

Quality of Service (QoS)

Quality of Service (QoS) im Allgemeinen bezeichnet die Funktionalität, Datenpakete in ihrer Priorität zu beeinflussen. So lassen sich gewisse Datenpakete/Anwendungen bevorzugter behandeln. Wenn zum Beispiel sichergestellt werden muss, dass auch bei sehr hoher Systemlast eine gewisse Anwendung unbedingt laufen muss – auch wenn diese eigentlich eine nicht so hohe Last verursacht –, kann die Performance mit QoS sichergestellt werden. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Das Betriebssystem Purity von Pure Storage

Betriebssystem Purity

Purity Operating Environment heißt das Betriebssystem der Speichersysteme von Pure Storage.

Das Betriebssystem Purity von Pure Storage wurde von Anfang an für Storage-Systeme entwickelt, die mit SSDs ausgestattet und auf deren Einsatz optimiert sind. Damit unterscheidet sich Pure Storage klar von anderen Storage-Herstellern: Diese haben ihre Betriebssysteme jahrzehntelang auf den Einsatz von klassischen Festplatten optimiert. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Purity 4.7.0 – What’s new? – Kurzübersicht

Purity 4.7.0

Purity 4.7.0 ist seit dem 31. März 2016 allgemein verfügbar. Purity ist die Flash-optimierte Speichersoftware von Pure Storage. Sie ist in jedem FlashArray enthalten und ermöglicht ein globales Flashmanagement. Im Folgenden gebe ich einen Überblick über die neuen Features bzw. Änderungen. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

All Flash Storage für SAP HANA – Performance- und Effizienzvorteile beim Datenmanagement

All Flash Storage für SAP HANA

Die Möglichkeiten von SAP HANA für den Einsatz im eigenen Unternehmen beschäftigen aktuell viele unserer Kunden. Ausschlaggebend dafür sind einerseits die Bemühungen von SAP, bei allen SAP-Bestandskunden die eigene In Memory-Datenbank zu platzieren, andererseits haben viele Unternehmen im SAP-Umfeld Performanceprobleme und ziehen den Einsatz von SAP HANA daher in Betracht. Wichtig: bei den Überlegungen sollte von Beginn an auch die benötigte Infrastruktur betrachtet werden. Dabei kommt dann schnell die Frage auf, ob bei einer In Memory-Datenbank der Einsatz eines All Flash Storage notwendig sein könnte.

Unsere Antwort ist ein klares „JA“! Der Einsatz eines All Flash Array kann in den Bereichen Performance und Datenmanagement Vorteile erzielen. In diesem Beitrag werden wir uns mit den Effizienz-Vorteilen im Datenmanagementumfeld von All Flash Storage für SAP HANA genauer beschäftigen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter, SAP HANA | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

FlashBlade – Details zur All Flash Data Platform von Pure Storage

Schon als wir vor drei Jahren unsere Zusammenarbeit mit Pure Storage begonnen haben, wurde uns von einem „Geheimprojekt“ erzählt, welches hinter verschlossenen Türen entwickelt wird. Zwischenzeitig konnten wir bei Besuchen im Headquarter von Pure Storage in den USA auch immer wieder ein paar Details über den Fortschritt der Entwicklung und das neue Produkt erfahren: das FlashBlade.

Als wir dann Ende Februar, als einer von wenigen Partnern, auf dem internen Kickoff-Event in Mountain View dabei waren, wurde das „Geheimnis“ um das FlashBlade gelüftet. Es wurde als die revolutionäre Weiterentwicklung im Storage-Umfeld präsentiert.

Schließlich wurde dann Mitte März der großen Storage-Konferenz Accelerate von Pure Storage das neue System FlashBlade offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt – auch hier waren wir dabei.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Oracle-Datenbank auf All Flash Storage von Pure Storage

Oracle-Datenbank auf All Flash Storage von Pure Storage

Oracle-Datenbanken benötigen eine stabile und gute Performance.

Wenn man z. B. bei Google den Begriff „Datenbank Performance“ in das Suchfeld eingibt, erscheinen sofort Ergebnisse mit: „Performance Tuning “, „Tune DB Performance“ und „SQL DB Statements Tuning“. Dies zeigt, wie hoch die Performance-Anforderungen an Datenbanken sind. Infolgedessen sind leider 90 % der DB-Administratoren mit dem Tuning der Datenbanken beschäftigt, wie z. B. mit der Änderung der Abfragen, den Parameteranpassungen und der Indexverwaltung.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter, Oracle-Database | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Vergleich All Flash Storage von NetApp und Pure Storage

Das Thema Flash bzw. All Flash wird bei unseren Kunden immer wichtiger. Speziell im Storage-Markt hat sich in den letzten zwei Jahren extrem viel getan (Hybrid, All Flash etc.). In Projekten evaluieren wir daher oft die für unsere Kunden passende Lösung.

In den letzten Wochen haben wir aufgrund einer Kundenanforderung einen internen Test zwischen einer NetApp All Flash FAS8060, einer NetApp EF560 und einer Pure Storage FA-420 durchgeführt. Der Fokus im Test lag auf der Performance der Systeme im Hinblick auf IOPS und Latenz. Die Ergebnisse möchte ich in diesem Beitrag kurz aufzeigen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

FlashRecover Protection Policies – Protection like orange?

Wie in meinen beiden letzten Beiträgen (FlashArray//m-Architektur – was hat sich verändert? und Pure Storage vSphere Plugin – All-in-One-Administration aus VMware?) schon deutlich wurde, setzt Pure Storage auf das Prinzip: „Orange = einfach, zuverlässig und innovativ“

Ob dieses Versprechen für das Thema Protection eingehalten wird, prüfe ich, indem ich die zwei neuen Pure FlashArray//m aus unserem Demo-Pool in Bezug auf die Replikation, die Scheduled Snapshots, die Einfachheit und die Flexibilität für die Wiederherstellung teste. Pure Storage fasst diese Themen unter dem Begriff FlashRecover in der Purity-Betriebssystemumgebung zusammen. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

FlashArray//m-Architektur – was hat sich verändert?

In einem vorherigen Beitrag habe ich bereits die neuen Storage-Systeme von Pure Storage – die neue FlashArray//m-Serie – und ihre Besonderheiten vorgestellt. In diesem Beitrag werde ich einen Einblick in die FlashArray//m-Architektur geben. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

VDI-Performance steigern durch Flash Storage

VDI-Performance

Pure Storage ist ein Enterprise All Flash Storage-Hersteller, der ohne Tiering alle Applikationen im Rechenzentrum in Bezug auf Performance und Features beschleunigt bzw. erweitert. In diesem Blog-Artikel werde ich speziell darauf eingehen, wie die Performance im Bereich der Virtualisierung, insbesondere bei der Desktopvirtualisierung, mit Flash optimiert werden kann.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0