Aus Lync 2013 wird Skype for Business

Mit den April-Updates, die über einen WSUS oder von Windows Update auf viele Millionen Rechner verteilt werden, wird der Lync 2013 Client zu Skype for Business. Es ändert sich erst einmal nur das User Interface, also das Aussehen des Clients auf dem Computer.

Aber Vorsicht! Es kommt als Update, über WSUS oder Windows Update, und wird den Einen oder Anderen sicherlich überraschen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Unified Communication | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Exchange 2016 – ein kurzer Überblick

Im Sommer 2015 will Microsoft eine öffentliche Beta von Exchange 2016 zum Download anbieten. Einige Daten über den Nachfolger von Exchange 2013 sind bereits bekannt. Im Folgenden gebe ich einen kurzen Überblick, was sich mit Exchange 2016 ändert. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Unified Communication | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

Mehrsprachigkeit mit Oracle Business Intelligence Enterprise Edition 11g (OBIEE 11g)

Merhsprachigkeit

Sobald ein Unternehmen Standorte in mehreren Ländern hat, geht es auch meistens um eine mehrsprachige Darstellung in zentralisierten Anwendungen. Auch Oracle Business Intelligence sieht Mehrsprachigkeit als eine zentrale Funktionalität vor.

Dieser Blog-Artikel beschreibt die Lokalisierung im OBI Repository und im Web-Katalog. Es werden des Weiteren Beispiele genannt, die in der Praxis zu Schwierigkeiten führen können.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Retrospektive BCM-Workshop

Mitte April fand in den Räumen von ORBIT ein Workshop zum Thema Business Continuity Management (BCM)/IT Service Continuity Management (ITSCM) statt.

BCM – Business Continuity Management – Aus Unternehmenssicht Pläne, Prozesse, Strategien, etc. entwickeln, um wirtschaftlichen Schaden nach einer Krise möglichst gering zu halten.
ITSCM – IT Service Continuity Management – Ein Teil des BCM, entwickelt Pläne, Strategien, Prozesse, etc., um die Wiederanlaufzeit der IT nach einer Krise möglichst gering zu halten.

Zu Beginn des Workshops präsentierten wir den Teilnehmern einige Ereignisse, deren Impact sie zunächst einschätzen sollten. Es waren insgesamt acht Ereignisse, die lebhaft diskutiert wurden. Von diesen acht möchten wir im Folgenden zwei Ereignisse vorstellen. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Angepasste Modern UI auf alle Exchange Server kopieren

Als Modern UI (ehem. Metro UI) wird die neue Benutzeroberfläche von Windows 8 bezeichnet. Möchte man gerne die angepasste Modern UI auf allen Exchange Servern nutzen, ohne jeden Server einzeln zu konfigurieren, stößt man auf die Cmdlets Export-Startlayout und Import-Startlayout, die mit Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 hinzugekommen sind. Wie geht man nun weiter vor? weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Unified Communication | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Ist Statistik für Statisten? – Die Rolle von KPIs

Hermann Josef Abs (1901-1994) hat einmal gesagt:

„Die Statistik ist wie eine Laterne im Hafen. Sie dient dem betrunkenen Seemann mehr zum Halt als zur Erleuchtung.“

Der folgende Artikel gibt einen Einblick, wie schwierig der richtige Umgang mit Zahlen in einem Unternehmen ist und welche Rolle KPIs dabei spielen. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Promis im ITIL-Check. Heute: Die drei ???

Seit über 50 Jahren gibt es die Bücher, seit 1979 die Hörspiele der berühmten drei Detektive Justus, Peter und Bob – der „drei ???“. Wie kann ein Gremium, das schon vor Veröffentlichung des ersten ITIL-Buchs gegründet wurde, über einen solch langen Zeitraum so erfolgreich sein, ohne ITIL zu nutzen? weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

Erste Hilfe bei problematischen SQL-Statements

Welcher Datenbankentwickler kennt das nicht: Eine bestimmte Prozedur oder Methode zeigt eine sehr schlechte Performance und der Verdacht liegt nahe, dass ein oder mehrere der verwendeten SQL-Statements die Probleme verursachen.

Doch was kann man da tun? Wie bekommt man ein solches Problem besser eingegrenzt? Und welche der verwendeten SQL-Statements lösen das Problem aus? Im Folgenden ein Einstieg in die Analyse problematischer SQL-Statements. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , , , , | Kommentare: 0

Exchange Antivirus auf File-Ebene?

Bei dieser Frage scheiden sich oft die Geister: Ist ein Virenscanner auf Dateiebene auf einem Exchange Server sinnvoll? Bremst er möglicherweise die Performance aus? Kann man da was falsch machen? Eine Sache ist sicher: Microsoft unterstützt den Einsatz eines Virenscanners auf einem Exchange Server. Im Folgenden gehe ich darauf ein, welche Argumente gegen den Einsatz von Exchange Antivirus auf File-Ebene sprechen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Unified Communication | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

nullpointerexception bei Java

Java ist eine leistungsfähige Programmiersprache, aber auch sehr empfindlich bei NULL-Werten.

In anderen Programmiersprachen gibt es für NULL-Werte fertige Funktionen, wie z.B. in ORACLE PLSQL: Dort gibt es die Funktion NVL (<expr1>, <expr2>). Die Umwandlung eines NULL-Wertes in einen validen Wert ist sehr praktisch und vereinfacht oft das Leben. Aber was tut man bei nullpointerexception?

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0