Exchange Antivirus auf File-Ebene?

Bei dieser Frage scheiden sich oft die Geister: Ist ein Virenscanner auf Dateiebene auf einem Exchange Server sinnvoll? Bremst er möglicherweise die Performance aus? Kann man da was falsch machen? Eine Sache ist sicher: Microsoft unterstützt den Einsatz eines Virenscanners auf einem Exchange Server. Im Folgenden gehe ich darauf ein, welche Argumente gegen den Einsatz von Exchange Antivirus auf File-Ebene sprechen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Unified Communication | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

nullpointerexception bei Java

Java ist eine leistungsfähige Programmiersprache, aber auch sehr empfindlich bei NULL-Werten.

In anderen Programmiersprachen gibt es für NULL-Werte fertige Funktionen, wie z.B. in ORACLE PLSQL: Dort gibt es die Funktion NVL (<expr1>, <expr2>). Die Umwandlung eines NULL-Wertes in einen validen Wert ist sehr praktisch und vereinfacht oft das Leben. Aber was tut man bei nullpointerexception?

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Service Portfolio – der Bauchladen der IT

Wer kennt das nicht: Die IT-Abteilung kann alles. Sei es nun der Windows Desktop für das Sekretariat, die Linux Server für den Entwickler oder das schicke Mac Book für das Management. Die IT erfüllt alle Wünsche und kennt sich nebenbei auch noch bei zig Softwaretools aus. Der Service ist schnell und die Zufriedenheit ist hoch! Sicher? weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

ORACHK/RACCHK

Die Oracle-Datenbank läuft seit einiger Zeit, soweit auch alles zufriedenstellend, die User klagen nicht. Aber sind Sie sicher, dass im Hintergrund wirklich alles in Ordnung ist? Haben Sie alle Einstellungen und Patches vorgenommen? Stellt man sich diese Frage, kann man spontan in Hektik verfallen, manuell alle Ecken des Systems durchforsten und prüfen, ob tatsächlich alles im grünen Bereich ist. Wie ist das mit patchen? Wie ist das mit Switch-Time der RedoLog?

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Database | Schlagwörter: | Kommentare: 0

ITIL mit einem Tool einführen?!

ITIL – fünf Bücher, viel Theorie und ein langer Zertifizierungsweg. Was liegt also näher, als sich eines der „ITIL-zertifizierten“ Tools zu kaufen, die es auf dem Markt gibt, und damit ITIL „einzuführen“. Kaufen, installieren, nutzen … und alle machen ITIL. Eigentlich eine prima Idee! …oder? weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , , , , | Kommentare: 0

Automatische Höhe für iFrames in SharePoint

In Microsoft SharePoint-Portalprojekten kommt man häufig in die Situation, vorhandene webbasierende Lösungen (Drittsysteme) in die neue SharePoint-Umgebung integrieren zu wollen. Fertige Erweiterungen oder Webparts für die Integration in SharePoint stehen vor allem bei eigenentwickelten Weblösungen zumeist leider nicht zur Verfügung.

Weil eine Migration oder Neuentwicklung auf SharePoint beispielweise bei Systemen, deren Lebenszyklus eher dem Ende entgegen geht, nicht gewünscht ist, kommt regelmäßig der gute alte Vorschlag, die Weblösung „doch einfach als iFrame in SharePoint einzubetten„.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: SharePoint | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Dieses Weihnachtsfest wird Ihnen präsentiert von… ITIL

Natürlich ist dies nicht möglich, da ITIL selbst keine Werbung in eigener Sache macht. Das wäre Aufgabe der OGC, der itSMF, Axelos oder der GEZ.

Einerseits pochen wir auf Work-Life-Balance, andererseits können wir uns doch selbst so schwer von der Arbeit trennen. Sollten auch Sie dazu gehören und selbst am Fest der Liebe, in den Weihnachtsferien, nicht anders können und an die Arbeit denken: Dies ist die offizielle Ausredensammlung für den Rest der Familie, denn: Sie hatten keine andere Wahl!

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , , , , | Kommentare: 0

Disaster Recovery in der Cloud?

Wie in meinem letzten Beitrag „Cloud-Standort Deutschland wird immer wichtiger“ beschrieben, sollte man das Herkunftsland des Cloud-Providers beachten. Hier gibt es zum Thema Datenschutz einige rechtliche Unterschiede.

Viele Unternehmen haben die Anforderung, ihre kritischen Daten regelmäßig an einen „Offsite“-Standort auszulagern. Oftmals steht jedoch kein passender Standort zur Verfügung bzw. der administrative Aufwand der Auslagerung ist zu hoch. Was gilt es zu beachten bei der Auslagerung von Backup-Daten?

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

SharePoint-Ansichten auf Active Directory- und SharePoint-Gruppen-Mitgliedschaft filtern

SharePoint-Listenfilter Gruppen

Bei der Verwendung von SharePoint-Listen mit Personenspalten werden in vielen Situationen gefilterte Ansichten verwendet, die nur die Listenelemente anzeigen, bei denen der Wert im Personenfeld gleich dem aktuell eingeloggten Benutzer ist. Ein klassisches Beispiel ist die Standard-Aufgabenliste mit der Spalte Zugewiesen an, kombiniert mit der gefilterten Ansicht Meine Aufgaben. Exemplarisch möchte ich im Folgenden von einem Mini-Ticketsystem ausgehen, in dem es eine Ticket-Liste gibt, welche neben dem Titel ein Personenfeld Verantwortlich verwendet.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: SharePoint | | Kommentare: 0

Merry ITIL and a happy new year

Alle Jahre wieder kommt Weihnachten recht unerwartet und alle guten Vorhaben vom Vorjahr sind hinüber, wenn man nach Dienstschluss bei nasskaltem Wetter durch die Innenstadt eilt.

Wuselnd ist man umgeben von Menschenmassen, teils mit irritierender Zielstrebigkeit auf Geschenkesuche, teils irritierend riechend nach Backfisch und Glühwein.

Mitten auf der Rolltreppe stellt man sich die existentielle Frage, was falsch gelaufen ist – alles war doch so gut geplant!

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: ITSM | Schlagwörter: , | Kommentare: 1