archive.php
< alle Beiträge in der Kategorie Oracle-Development

Ermittlung von Foreign Keys ohne Index

Bei der Weiterentwicklung von Datenmodellen schleicht sich gelegentlich der Fehler ein, dass Fremdschlüssel (Foreign Keys) erstellt werden, ohne die zugehörigen Spalten zu indizieren. Im Folgenden geht es daher um die Ermittlung von Foreign Keys ohne Index. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

XML-basierte Katalog-Applikation – alles aus einem Guss

XML-basierte Katalog-Applikation

In diesem Artikel geht es um ein Projekt bei einem großen IT-Dienstleister, dessen Anforderung es war, die Nutzung seiner Konfigurations- und Rechnerplattform-Kataloge zu beschleunigen. Für die Umsetzung wurde eine XML-basierte Katalog-Applikation modelliert, die für die Speicherung der Kataloge eine relationale Datenbank benutzt.

Bis auf eine Java-Komponente erfolgte die Implementierung ausschließlich in Oracle. Dies umfasst neben der Datenhaltung auch zahlreiche Schnittstellen zu weiteren Systemen, z. B. einem SAP-System. Im Folgenden wird auf die speziellen Herausforderungen bei der Modellierung der XML-basierten Katalog-Applikation eingegangen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , , , | Kommentare: 0

Web-Services in der Oracle-Datenbank – How-to

Web-Services sind ein gängiger Weg des Informationsaustauschs über das Internet (B2B, B2C) und spielen daher in der heutigen IT-Welt eine bedeutende Rolle. Dieser Artikel beschreibt Web-Services auf der Oracle-Datenbank, die auf der Funktionalität „XML DB“ basieren. Einer allgemeinen Beschreibung folgt eine systematische Abhandlung der Schritte zum Einrichten eines funktionsfähigen Web-Service. Sicherheitsaspekte sind ebenfalls berücksichtigt.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

DOAG 2015 – was gibt es Neues aus der Oracle-Welt?

Jedes Jahr im November findet in Nürnberg die Konferenz und Ausstellung der Deutschen Oracle Anwendergruppe (DOAG) statt. Die Teilnehmer erwartet bei der Veranstaltung ein dreitägiges Vortragsprogramm mit mehr als 400 Vorträgen und internationalen Top-Rednern, ein großes Schulungsangebot und ein breitgefächertes Community-Programm. Damit ist es die perfekte Gelegenheit, Kenntnisse zu vertiefen und mit anderen Oracle-Spezialisten auszutauschen.

Ganz frisch berichte ich hier von der DOAG 2015, u.a. über Oracle 12c, den Keynotes und weiteren News.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Database, Oracle-Development | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Mit einer PL/SQL-Funktion SQL-Statements generieren

Jeder Oracle-Datenbank-Entwickler wird vermutlich im Laufe der Jahre das ein oder andere Helfer-Skript gebaut haben, das ihm die tägliche Arbeit etwas erleichtert. Dies können PL/SQL-Funktionen oder Prozeduren sein, die universell und damit in verschiedenen Projekten einsetzbar sind, Skripte, die bei der Analyse von Problemen helfen, oder Skripte, die einem eher stupide Tipp-Tätigkeiten abnehmen.

Genau für letzteren Anwendungsfall habe ich schon vor Jahren die kleine PL/SQL-Funktion GEN_SQL geschrieben, die zu einer gegebenen Datenbank-Tabelle verschiedene Arten von SQL-Statements generiert. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , , , , , | Kommentare: 0

SharePoint-Integration von OBIEE

Oracle Business Intelligence (OBI) lässt sich in Microsoft SharePoint integrieren. Dies erfordert Anpassungen in mehreren System-Komponenten. Für eine möglichst nahtlose Integration von Oracle Business Intelligence Enterprise Edition (OBIEE) und SharePoint ist Single Sign On (SSO) erforderlich. Dazu muss die Nutzer- und Rollenverwaltung ausgelagert werden. Da SharePoint stets in einer Windows-Infrastruktur genutzt wird, ist ein Active Directory (AD) zu verwenden.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development, SharePoint | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Mehrsprachigkeit mit Oracle Business Intelligence Enterprise Edition 11g (OBIEE 11g)

Merhsprachigkeit

Sobald ein Unternehmen Standorte in mehreren Ländern hat, geht es auch meistens um eine mehrsprachige Darstellung in zentralisierten Anwendungen. Auch Oracle Business Intelligence sieht Mehrsprachigkeit als eine zentrale Funktionalität vor.

Dieser Blog-Artikel beschreibt die Lokalisierung im OBI Repository und im Web-Katalog. Es werden des Weiteren Beispiele genannt, die in der Praxis zu Schwierigkeiten führen können.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Erste Hilfe bei problematischen SQL-Statements

Welcher Datenbankentwickler kennt das nicht: Eine bestimmte Prozedur oder Methode zeigt eine sehr schlechte Performance und der Verdacht liegt nahe, dass ein oder mehrere der verwendeten SQL-Statements die Probleme verursachen.

Doch was kann man da tun? Wie bekommt man ein solches Problem besser eingegrenzt? Und welche der verwendeten SQL-Statements lösen das Problem aus? Im Folgenden ein Einstieg in die Analyse problematischer SQL-Statements. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , , , , | Kommentare: 0

nullpointerexception bei Java

Java ist eine leistungsfähige Programmiersprache, aber auch sehr empfindlich bei NULL-Werten.

In anderen Programmiersprachen gibt es für NULL-Werte fertige Funktionen, wie z.B. in ORACLE PLSQL: Dort gibt es die Funktion NVL (<expr1>, <expr2>). Die Umwandlung eines NULL-Wertes in einen validen Wert ist sehr praktisch und vereinfacht oft das Leben. Aber was tut man bei nullpointerexception?

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Analytische Funktion in Oracle-SQL

analytische funktionen in oracle sql

In den letzten Jahren habe ich immer wieder festgestellt, dass viele Software-Entwickler zwar in den Grundzügen SQL beherrschen, aber bei etwas fortgeschrittenen SQL-Operationen wie z.B. dem Einsatz Analytischer Funktionen gerne die Segel streichen. Dabei beherrscht heutzutage fast jedes relationales Datenbanksystem, das etwas auf sich hält, Analytische Funktionen zumindest in den Grundzügen. Und sie sind, wie Sie gleich sehen werden, extrem praktisch.

Grund genug, an dieser Stelle einen schnellen Einstieg in dieses Thema und ein paar praktische Oracle-Anwendungsbeispiele zu geben.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development | | Kommentare: 1