archive.php
< alle Beiträge in der Kategorie Datacenter

Richtlinien im vROps sind die Verkehrsschilder Ihrer Infrastruktur

Richtlinien-im-vROps

Richtlinien im vROps – wie kann man zu diesem trockenen Thema einen Blog-Beitrag schreiben? Das habe ich mich auch lange gefragt und habe dann eine kleine Brücke zu klassischen Alltagssituationen geschlagen: Wir erleben es tagtäglich, wenn wir uns mit dem Auto im Straßenverkehr bewegen: Hier halten wir uns an die StVO, also an Richtlinien. In unserer Infrastruktur sollten wir uns genauso an Richtlinien halten, und oft sind diese schon durch Schlagworte wie Produktion oder Testing gekennzeichnet und an SLAs gekoppelt. Doch wer passt darauf auf, dass die Richtlinien eingehalten werden?

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

All Flash Storage für SAP HANA – Performance- und Effizienzvorteile beim Datenmanagement

All Flash Storage für SAP HANA

Die Möglichkeiten von SAP HANA für den Einsatz im eigenen Unternehmen beschäftigen aktuell viele unserer Kunden. Ausschlaggebend dafür sind einerseits die Bemühungen von SAP, bei allen SAP-Bestandskunden die eigene In Memory-Datenbank zu platzieren, andererseits haben viele Unternehmen im SAP-Umfeld Performanceprobleme und ziehen den Einsatz von SAP HANA daher in Betracht. Wichtig: bei den Überlegungen sollte von Beginn an auch die benötigte Infrastruktur betrachtet werden. Dabei kommt dann schnell die Frage auf, ob bei einer In Memory-Datenbank der Einsatz eines All Flash Storage notwendig sein könnte.

Unsere Antwort ist ein klares „JA“! Der Einsatz eines All Flash Array kann in den Bereichen Performance und Datenmanagement Vorteile erzielen. In diesem Beitrag werden wir uns mit den Effizienz-Vorteilen im Datenmanagementumfeld von All Flash Storage für SAP HANA genauer beschäftigen.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter, SAP HANA | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

FlashBlade – Details zur All Flash Data Platform von Pure Storage

Schon als wir vor drei Jahren unsere Zusammenarbeit mit Pure Storage begonnen haben, wurde uns von einem „Geheimprojekt“ erzählt, welches hinter verschlossenen Türen entwickelt wird. Zwischenzeitig konnten wir bei Besuchen im Headquarter von Pure Storage in den USA auch immer wieder ein paar Details über den Fortschritt der Entwicklung und das neue Produkt erfahren: das FlashBlade.

Als wir dann Ende Februar, als einer von wenigen Partnern, auf dem internen Kickoff-Event in Mountain View dabei waren, wurde das „Geheimnis“ um das FlashBlade gelüftet. Es wurde als die revolutionäre Weiterentwicklung im Storage-Umfeld präsentiert.

Schließlich wurde dann Mitte März der großen Storage-Konferenz Accelerate von Pure Storage das neue System FlashBlade offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt – auch hier waren wir dabei.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Backup und Recovery von Storage Snapshots mit Veeam

Am 12.01.2016 hat der Softwarehersteller Veeam seine neue „Veeam Availability Suite v9“ offiziell auf den Markt gebracht. Ein interessantes Feature der v9 ist die Unterstützung für Backups und Verwaltung von Storage Snapshots mit EMC-, NetApp- und HPE-Storage-Systemen. Nun fragt man sich vielleicht, worin der Unterschied zwischen VMware-Snapshots und Storage Snapshots liegt und welche Vorteile Backups von Storage Snapshots bieten. Dies wird im Folgenden erklärt.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Pure Storage FlashArray//m10 & FlashStack Mini vorgestellt

FlashArraym10

Diese Woche hat Pure Storage mit dem FlashArray//m10 ein neues Einstiegsmodell der FlashArray//m-Serie vorgestellt. Das m10 richtet sich in erster Linie an den Mittelstand und soll einen leichteren Einstieg in die All Flash-Welt bieten.

Die FlashArray//m-Serie ist das erste komplett auf eigener Hardware basierendes Storage-System von Pure Storage. Mit den vier Modellen //m10, //m20, //m50 und //m70 kann je nach Bedarf das passende System ausgewählt werden – abhängig von seinen individuellen Anforderungen an Kapazität und Performance.

weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

Interaktive Dashboards à la carte mit Widgets in vROps

Die Rolle der Interaktionen von Widgets in vROps

Um ein Dashboard von schmächtig nach mächtig zu wandeln, bedarf es mindestens eines kleinen Hilfsmittels, dem sog. „Widget“. Widget ist das englische Wort für „Dingsbums“ oder „Vorrichtung“ – in unserem Fall trifft jedoch eher das Wort „Steuerelement“ zu, da es sich auf grafische Benutzeroberflächen bezieht, wie diese, die wir von Dashboards kennen.

Mit Hilfe von Widgets im vROps, dem vRealize Operations Manager, ist es möglich, eine statische (lahme) Ansicht eines Dashboards in eine dynamische, interaktive (coole) Version zu verwandeln; Dashboards aktualisieren Inhalte dann auf Basis der vorher ausgewählten Objekte und zeigen diese daher kontextbezogen an – damit geht’s zwar nicht ganz ohne Klicks, aber dafür heißt es ja auch interaktiv. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Applikationsgruppen und Dashboards im vRealize Operations Manager

Dashboards im vRealize Operations Manager

In virtuellen Umgebungen ist es oft so, dass für eine bestimmte Applikation mehrere VMs innerhalb der Infrastruktur zuständig sind. Gerade dann ist es wichtig, im Monitoring den Gesundheitszustand der Applikation zu sehen. In den normalen Dashboards im vRealize Operations Manager erhalten Sie diese Ansicht aber nicht. Daher stoßen Sie mit den Standard-Dashboards des vROps Manager schnell an die Grenzen, wenn viele verschiedene Applikationen im Einsatz sind.

Im Folgenden stelle ich Ihnen vor, wie man individuelle Applikationsgruppen und passende Dashboards im vRealize Operations Manager erstellen kann.  weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

vRealize Operations Manager Upgrade von 6.0.1 auf 6.2.0

vROps Upgrade Installing the Operating System software update

vROps Upgrade in der Version 6.2.0a

VMware hat jüngst ein Upgrade des vRealize Operations Managers (vROps) herausgebracht, mit dem eine Reihe von Änderungen und Fehlerbeseitigungen eingeführt wurden. Falls Sie über eine Installation dieses vROps Upgrade nachdenken, sollten Sie zuerst die Installationsvoraussetzungen prüfen. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Konfigurationsprüfung mit vROps

In diesem Beitrag werde ich näher auf das Thema Konfigurationsprüfung mit vROps (vRealize Operations) von VMware eingehen. Wenn Sie das Produkt von VMware einsetzen, haben Sie bestimmt bereits unter Analyse den Punkt „Compliance“ gesehen und sich vielleicht gefragt: „Was kann ich damit machen?“ Oder Sie prüfen derzeit, ob vROps eine passende Lösung für Ihre vSphere-Infrastruktur ist. Gerade beim Einsatz des Produkts im täglichen Betrieb beim Kunden merken wir immer wieder, dass die Kunden erstaunt sind, was man alles mit vROps machen kann. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

Veeam Availability Suite v9 – Ein Überblick über neue Features & Optimierungen

Das 2006 gegründete Unternehmen Veeam Software macht seit etlichen Jahren riesige Sprünge im Bereich „Backup und Disaster Recovery“. So wird von Version zu Version auf Kundenwünsche eingegangen und versucht, annähernd alle Ansprüche der Kunden zu erfüllen und vorhandene Mechanismen zu optimieren.

Auch die Veeam Availability Suite v9 verspricht erneut viele nützliche Features und Optimierungen im Bereich Backup & Disaster Recovery. weiterlesen

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0