single.php
< Beitrag von Fabian Utzel

Bye bye Excel! – Professionelle IP-Adressverwaltung mit phpIPAM

Microsoft Excel ist schon immer ein beliebtes Werkzeug zur Verwaltung von IP-Adressen gewesen. Inhalte lassen sich relativ einfach verwalten und das Programm ist bei jeder Microsoft-Office-Lizenz dabei. Aber mit der Anzahl verwendeter IP-Adressen und Netzen wird die Verwaltung mit Excel-Tabellen immer komplexer und aufwendiger, vor allem, wenn mehrere Benutzer an einer Excel-Tabelle arbeiten.

IP-Adressen-Management leicht gemacht

Durch die Digitalisierung und mit immer mehr netzwerkfähigen Endgeräten wächst auch die Zahl der genutzten IP-Adressen in den Unternehmen stetig. Zusätzlich werden unterschiedliche Services oft in verschiedenen Netzwerksegmenten (VLANs) voneinander getrennt – sei es wegen der Sicherheit, der Performance oder aus verwaltungstechnischen Gründen. Somit können unterschiedliche Versionen, Lokationen oder veraltete Inhalte des Excel-Dokumentes die Folge sein.

Um die Verwaltung der IP-Adressen einfacher zu gestalten, haben bereits viele Software-Hersteller Programme für das IP-Adressen-Management (IPAM) entwickelt. Unter den vielen Programmen findet sich fast alles – vom einfachen kostenlosen Spreadsheet bis hin zu komplexen, erwerbbaren Programmen mit einer Vielzahl von Funktionen.

Neben bekannten Produkten, wie z. B. RackTables oder das für Windows Server kostenlos verfügbare Microsoft IPAM, gibt es die IP-Adressverwaltung mit phpIPAM. IP-Adressverwaltung mit phpIPAM

IP-Adressverwaltung mit phpIPAM

Wie der Name vielleicht erahnen lässt, ist phpIPAM ein auf PHP basierendes Tool für die Verwaltung der IP-Adressen im Unternehmen. Der Zugriff erfolgt über eine Web-Oberfläche, während die Daten im Hintergrund in einer MySQL-Datenbank abgelegt werden.

Der große Vorteil gegenüber Excel liegt direkt auf der Hand: die Zugriffsmöglichkeit über ein zentrales Web-Interface durch mehrere Benutzer gleichzeitig. Außerdem ist das Tool kostenfrei und bietet trotzdem eine Vielzahl von Funktionen:

  • Support für IPv4 und IPv6
  • Subnetz-Rechner für IPv4/IPv6
  • Eingebettete Subnetze
  • Import-/Export-Funktion aus Excel (.csv,.xls), SQL-Dump
  • VRF-, VLAN- und Geräte-Management
  • AD-/LDAP-Integration
  • E-Mail-Benachrichtigungen
  • Antragsformular für IP-Adressen
  • Customization: Tabellen, Tags, Dashboards
  • Automatisiertes Scannen nach neuen Hosts
  • Automatisierte Status-Checks
  • Zugriffsberechtigung auf Subnet- oder Abschnitt-Ebene
  • REST-API
  • etc.

Mehrwerte für den Nutzer

Zusätzlich zu den Features ist das GUI (Graphical User Interface) sehr übersichtlich und lässt sich leicht bedienen:

IP-Adressverwaltung mit phpIPAM - phpipam_demo-site

Die Suchfunktionen sind schnell und präzise und das Programm bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Außerdem benötigt man, trotz des großen Funktionsumfangs, für den Betrieb nur sehr wenig Ressourcen. Zum Beispiel ist jeglicher Linux-Server mit 1 GB RAM, 1 CPU und 20 GiB Speicherplatz mehr als ausreichend, um eine produktive Instanz mit 5000 oder mehr IP-Adressen zu verwalten.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass das Tool nach GPLv3 lizenziert wird. Dadurch hat man die Möglichkeit, das Programm auch für die eigenen Bedürfnisse anzupassen und weiterzuentwickeln.

Zudem ist eine aktive Community über die Plattformen Sourceforge und GitHub im ständigen Austausch mit den Entwicklern, wodurch Bugs und Probleme schnell gefunden und behoben werden können. Die Plattformen werden auch genutzt, um geplante Features zu diskutieren oder Ideen auszutauschen.

Fazit

Zusammenfassend sei gesagt, dass IP-Adressen-Management immer wichtiger wird, weil es immer mehr netzwerkfähige Geräte gibt. Wie man als Verantwortlicher mit dem Thema umgeht, ist jedem selbst überlassen. Schließlich ist es bei einem kleinen Unternehmen mit ein oder zwei Netzen nicht unbedingt sinnvoll, ein solches Tool zu implementieren.

Doch ab einer bestimmten Komplexität der Netze verwandeln sich Excel-Tabellen in einen unübersichtlichen IP-Adressen-Dschungel und sobald Sie einmal phpIPAM genutzt haben, werden Sie dessen Vorteile und Funktionen zu schätzen lernen!

Wenn Sie sich ein Bild von dem Tool machen wollen, können Sie es hier ausprobieren.

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Beitrag kommentieren

CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.