single.php
< Beitrag von Sebastian Frechen

Storage-Upgrade-Modelle für Flash-Speichersysteme im Vergleich

Die Vorstellung, die Kosten für sein Storage-System für den nächsten Lebenszyklus von zehn Jahren vorauszusehen und vor allem konstant zu halten, ist verlockend. Gerade in Zeiten von hohem Kostendruck stehen IT-Verantwortliche häufig vor der Herausforderung, die Betriebskosten für IT-Systeme möglichst gering zu halten und vorausschauend zu planen.

Passend zu dieser Problematik haben die Storage-Hersteller Pure Storage und NetApp reagiert und jeweils eine Art Abo-Modell entwickelt, die im Folgenden miteinander verglichen werden:

Evergreen Storage von Pure Storage

Der Flash-Spezialist Pure Storage möchte das Problem mit „Evergreen Storage“ lösen: Anstatt im typischen 10-Jahres-Rhythmus drei oder vier Uprades am Storage-System vorzunehmen – und damit jedes Mal neue Hardware zu beschaffen, diese neu zu konfigurieren, Daten zu migrieren und den Betrieb durch Wartungsfenster zu blockieren –, wählt „Evergreen Storage“ einen anderen Weg: Der Speicher wird einmalig bereitgestellt und wird kontinuierlich mit Upgrades versorgt – ohne die sonst üblichen Forklift-Upgrades.

Diese drei Komponenten zeichnen „Evergreen Storage“ aus:

  • Garantiert gleichbleibende Wartungskosten pro Jahr über die gesamte Einsatzzeit (auch über Wartungsverlängerungen hinaus) des Pure Storage-Systems sowie Renewals für alle aktuellen Konfigurationen zusammengefasst in einen einzigen Vertrag. So wird sichergestellt, dass die Flash Arrays immer auf dem neuesten Stand sind.
  • Kostenloses Controller-Upgrade zu jeder 3-Jahres-Wartungsverlängerung
  • Proaktiver Austausch von defekten Hard- oder Softwarekomponenten

Evergreen Storage Pure Storage - Blog: Storage-Upgrade-Modelle im Vergleich

All Flash FAS Promotion von NetApp

Auch NetApp, seit 2014 auf dem All Flash-Markt mit eigener Lösung vertreten, trumpft aktuell mit der „All Flash FAS Promotion“ mit einem ähnlichen Storage-Upgrade-Modell auf:

  • All Flash FAS-System-Kunden kommen ebenfalls alle drei Jahre in den Genuss eines kostenlosen Controller-Upgrade bei Wartungsverlängerung.
  • Dank der „Extended Support Price Protection“ gibt NetApp entweder direkt beim Kauf oder als Renewal bis zu sieben Jahre Hardware-Garantie und „Support Edge Premium“ zum gleichen Preis dazu.

Vergleich der beiden Storage-Upgrade-Modelle

Wo ist nun der Unterschied zwischen den Angeboten der beiden Hersteller?

  • Zeitliche Limitierung: Stand heute ist das Modell von NetApp „nur“ eine Promotion, d. h., es ist zeitlich begrenzt (aktuell bis Ende April 2016). Ob es zu einem dauerhaften Angebot ausgebaut wird, ist noch offen.
  • System-Limitierung: Die NetApp-Promo bezieht sich rein auf die Systeme der AFF8000er Serie, die nach dem 17. August 2015 gekauft wurden. Bei Pure Storage dagegen ist Evergreen Storage als Standard-Maintenance bei jedem System dabei.
  • Performance: Tests haben ergeben, dass die Performance der Pure Storage-Systeme deutlich über der der NetApp-AFF-Systeme liegen kann – pauschale Aussagen sind hier aber nicht unbedingt zu treffen, da sich Anforderungen je nach Ausgangslage stark unterscheiden, z. B. in Abhängigkeit von der zu betreibenden Applikation. Zum technischen Vergleich wird es noch einen weiteren Beitrag geben.
  • Übersichtlichkeit: Das Storage-Upgrade-Modell von Pure Storage ist klar und übersichtlich aufgebaut, ohne viel Schnickschnack und Einschränkungen. Bei NetApp benötigt man schon ein wenig mehr Informationen, um den Aufbau und die Einschränkungen (s. o.) zu verstehen.

Fazit – am Ende profitiert der Kunde

Häufig ist es einfach nur eine Frage der Überzeugung, welches Angebot von welchem Hersteller besser passt. Der Trend, Storage-Kunden über dieses neue Modell den Mehrwert zu bieten, langfristig mit konstanten Kosten planen zu können, anstatt immer wieder Peaks durch kompletten Hard- und Softwareaustausch zu haben, ist für beide Seiten attraktiv. Bleibt abzuwarten, ob NetApp seine „Promotion“ in ein langfristiges Modell überführt, oder es vielleicht nur eine „schnelle“ Antwort war, um den Vergleich mit Pure Storage nicht scheuen zu müssen.

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Beitrag kommentieren

CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.