single.php
< Beitrag von Götz Gleitsmann

SharePoint-Integration von OBIEE

Oracle Business Intelligence (OBI) lässt sich in Microsoft SharePoint integrieren. Dies erfordert Anpassungen in mehreren System-Komponenten. Für eine möglichst nahtlose Integration von Oracle Business Intelligence Enterprise Edition (OBIEE) und SharePoint ist Single Sign On (SSO) erforderlich. Dazu muss die Nutzer- und Rollenverwaltung ausgelagert werden. Da SharePoint stets in einer Windows-Infrastruktur genutzt wird, ist ein Active Directory (AD) zu verwenden.

Schritt für Schritt-Anleitung für eine nahtlose OBIEE-Integration in Microsoft SharePoint

Im folgenden Artikel, der in der DOAG News erschienen ist, wird beschrieben, wo und wie die einzelnen Konfigurationsmaßnahmen durchgeführt werden:

  • Konfiguration des AD-Servers
  • Konfigurationen im Enterprise Manager
  • Konfiguration des WebLogic Servers
  • Konfiguration für SSO
  • Einen WebLogic-Account anlegen
  • Konfiguration des BI-Server OS
  • Anpassungen des Presentation-Servers
  • Anpassung der WindowsClients
  • Einbindung in SharePoint
  • Konfiguration des BI-Servers

Als ersten Schritt übergeben wir die Verwaltung der Benutzer und Rollen an das AD. Bevor die eigentliche Umstellung des OBIEE-Servers und des WebLogic Servers erfolgt, müssen im AD einige User und Gruppen angelegt werden.

Der komplette Artikel findet sich unter diesem Link: DOAG News, SharePoint-Integration von OBIEE

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Oracle-Development, SharePoint | Schlagwörter: , , , | Kommentare: 0

Beitrag kommentieren

CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.