single.php
< Beitrag von Kai Deitermann

NetApp E-Series 2760 – Preisgünstiges, blockoptimiertes Storage-System

Der Speicherbedarf bei unseren Kunden wächst und wächst. Gerade bei Video- und Datenarchivsystemen steigen die Anforderungen an Speicherkapazität. Nun stellt sich die Frage, wo man ein kostenoptimiertes Storage-System findet. Wir haben uns daher die NetApp E-Series 2760 genauer angeschaut und getestet. Da es sich dabei um eine hohe Packdichte von 60 Festplatten auf gerade einmal vier Höheneinheiten handelt, wollten wir uns genauer anschauen, was dieses System an Performance leistet und wie die Verarbeitung ist.

Bei dem von uns getesteten System handelte es sich um eine E2760 mit 60x 1,2TB SAS Festplatten mit 10.000 U/min. Das System wird mit 8GB Cache pro Controller betrieben.

NetappE2760-Disk-2

Es werden in insgesamt fünf Schubladen jeweils zwölf Festplatten im System eingelegt. Der Wechsel der Festplatten mitten im Betrieb erfolgte ohne Ausfälle oder sonstige Einschränkungen. Die Verarbeitung des Systems macht einen guten Eindruck.

 

 

NetappE2760-Disk-3

Das Storage-System wird über die mitgelieferte Client Software SANtricity verwaltet. Die Software ist recht schlicht aufgebaut und auch für nicht SAN-Admins gut geeignet, da alle Funktionen einfach zu finden sind. Die Performance-Statik wirkt ebenfalls sehr übersichtlich und ermöglicht die sofortige Einsicht in die Performance-Parameter des Systems. Durch die Nutzung von Auto-Support kann das Storage-System bei Fehlern automatisch bei vorhandener Internetverbindung Meldungen an NetApp versenden. Dadurch kann sofort auf Fehler im System reagiert werden.

Performance

 Testszenario  50% Read / Write
100 %Sequenziell
50% Read / Write &
Random / Sequenziell
50% Read / Write
100% Random 
 512Byte I/O  18.038 5.879 4.889
 512Byte Durchsatz 9,03 MB/sec 3,03 MB/sec 2,39 MB/sec
 I/O Response Time 3,51 ms 21,78 ms 26,13 ms
 4KB I/O  24.361 5.420 3.890
 4KB Durchsatz 95,09 MB/sec 20,65 MB/sec 20,05 MB/sec
 I/O Response Time 5,25 ms 23,60 ms 24,92 ms
16KB I/O 15.075 4.259 3.890
16KB Durchsatz 235,41 MB/sec 66,54 MB/sec 60,78 MB/sec
I/O Response Time 8,49 ms 30,02 ms 32,82 ms
32KB I/O 10.646 3.304 3.121
32KB Durchsatz 335,75 MB/sec 103,27 MB/sec 97,55 MB/sec
I/O Response Time 12,02 ms 38,71 ms 40,97 MS

 

Fazit

Die NetApp E-Series 2760 ist ein sehr gutes System, wenn es darum geht, große Datenkapazitäten bei geringer Deduplikation abzuspeichern. Durch die sehr attraktiven Konditionen der Systeme können große Speicheranforderungen abgedeckt werden. Der reine Einsatz als Block-Storage ist hier nicht zwingend von Nachteil.

Durch Funktionen wie Thin Provision und Dynamic Disk Pool (DDP) ist das Storage-System vielen Anforderungen gewachsen. Gerade die Nutzung von Disk Pools macht es möglich, das System flexibler einzusetzen. Auch bei unserem Test eines Plattenausfalls und dem damit resultierenden Rebuild des Pools haben wir festgestellt, dass vor allem die typische Rebuild Last des Systems abnahm und dadurch auch bei einem Rebuild von 40TB das System noch gut nutzbar war.

Wer also ein preisgünstiges Storage-System sucht, welches eine sehr hohe Packdichte auf wenige Höheneinheiten bietet, und nicht auf Anforderungen eines Unified Storage setzt, liegt hier genau richtig. Gerade im Zusammenspiel mit den FAS-Systemen von NetApp kann dieses System überzeugen.

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , | Kommentare: 0

Beitrag kommentieren

CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.