single.php
< Beitrag von Marc Muellenbach

Aus Lync 2013 wird Skype for Business

Mit den April-Updates, die über einen WSUS oder von Windows Update auf viele Millionen Rechner verteilt werden, wird der Lync 2013 Client zu Skype for Business. Es ändert sich erst einmal nur das User Interface, also das Aussehen des Clients auf dem Computer.

Aber Vorsicht! Es kommt als Update, über WSUS oder Windows Update, und wird den Einen oder Anderen sicherlich überraschen.

Man kann jedoch über eine Policy im Lync Server die alte Lync-Benutzeroberfläche behalten und das Ausrollen der Skype for Business UI unterbinden. Was genau sich unter der Haube des Lync 2013 Servers ändert, ist noch nicht bekannt. Da es aber eine Inplace-Update-Funktion geben wird, sollte sich an der Konfiguration oder der Architektur nicht allzu viel ändern.

Föderation mit Skype

Wesentlich einfacher zu konfigurieren ist jedoch ab sofort die Föderation mit Skype, dem altbekannten Messenger, den viele sicherlich schon einmal privat genutzt haben. Nach der Aktivierung der Föderation mit Skype, können private Skype Benutzer jetzt mit Skype for Business Benutzern Sofortnachrichten austauschen und den Onlinestatus der jeweiligen Benutzer sehen. Auch Audio/Video-Konferenzen sind möglich. Als Skype for Business Benutzer hat man zusätzlich die Möglichkeit, seine Sichtbarkeit für Skype Nutzer zu beschränken, falls man nicht alles preisgeben möchte. Darüber hinaus kann man einstellen, dass nur Personen aus den eigenen persönlichen Kontakten die Verbindung aufbauen können. So ist die Privatsphäre jederzeit sichergestellt und persönlich einstellbar.

Weiterhin muss der Skype Account mit einem Microsoft Account verknüpft sein. Diese Verknüpfung kann nach der Anmeldung auf der Skype-Seite durchgeführt werden. Sollte man vorher noch keinen Microsoft Account haben, so muss dieser vorher erstellt werden.

Klingt komplizierter als es ist, aber selbst ich habe es geschafft. Und wir helfen natürlich gerne. 😉

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Unified Communication | Schlagwörter: , , | Kommentare: 0

Beitrag kommentieren