single.php
< Beitrag von Sebastian Frechen

Real Time Analytics verändert das Business

In der Echtzeitanalyse hochaktueller Daten schlummert ein großes Geschäftspotenzial – aber auch Gefahren. Veränderungen sind vor allem in den Prozessen, Anwendungen und der zugrundeliegenden Architektur zu erwarten.

Die computergestützte Auswertung von Daten in Echtzeit – das heißt hohe Aktualität, bedingt durch minimales Zeitintervall zwischen Datenentstehung und -analyse – ist in den Bereichen Kunden-Scoring, Kreditkarten-Betrugserkennung und Aktienhandel, auch bekannt unter Complex Event Processing (CEP), heute schon gängige Technik. Darüber hinaus erlaubt der technische Fortschritt zunehmend Geschäftsmodelle, die allein auf Echtzeit-Datenanalyse beruhen.

Business Intelligence

Das Kerngeschäft von Anbietern wie Car-Sharing, Routenplanung sowie Online-Freemium-Games funktioniert nur mit der Analyse großer Datenmengen in kürzester Zeit. Erfolgreich ist derjenige, der bei der Anfrage sofort das nächste freie Fahrzeug findet, die aktuell beste Route vorschlägt oder zum richtigen Zeitpunkt das passende Game-Upgrade anbietet – dank Echtzeitdatenanalyse.

Der umfassendere Einsatz von Echtzeitdatenanalyse bedeutet aber auch, dass sich die Verantwortlichen intensiver mit den Folgen des Einsatzes für Unternehmen, Mitarbeiter und IT auseinandersetzen müssen.

Welche Herausforderungen und Konsequenzen ergeben sich für die Architektur bei Real-Time-Analytics?

Die durchgängige Verfügbarkeit von Echtzeitdaten bringt Änderungs- und Anpassungsbedarf für Geschäfts- und IT-Architektur mit sich, das heißt, die umfassende Echtzeitnutzung kann einen größeren Unternehmensumbau erfordern.

Herausforderungen:

  • Maßnahmen zur Gewinnung von Echtzeitdaten betreffen meist alle Ebenen der Unternehmensarchitektur: Business, Anwendungen, Daten, Technik.
  • Wahl der Umsetzungsstrategie bei umfassenden und tiefgreifenden Änderungsvorhaben: evolutionär (Umbau schrittweise) oder revolutionär (radikaler Schnitt).
  • Nicht alle Unternehmensaufgaben beziehungsweise -leistungen benötigen (zwingend) Echtzeitdaten.

Konsequenzen:

  • Echtzeitdaten(-analyse) nur umsetzbar durch gemeinsame Anstrengungen von Business, IT und Unternehmensarchitektur.
  • Maßnahmen zur Realisierung von Echtzeitdaten(-analyse) müssen technisch funktionieren und gleichzeitig für das Unternehmen ökonomisch sinnvoll sein.
  • Echtzeitfähigkeit in größerem Umfang bedeutet größeren Aufwand.

Quelle: www.computerwoche.de

Folgen
X

Folgen

E-mail : *
Kategorie: Datacenter | Schlagwörter: , | Kommentare: 2

Beitrag kommentieren

CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Kommentare

  • 26.09.2014 von Joni

    anbei auch der Link zum ganzen Artikel auf computerwoche.de: http://www.computerwoche.de/a/real-time-analytics-veraendert-das-business,2547606